Handyaccessoires (fürs Auto) von Xcessory und BUYSICS

0
1319
Handyaccessoires (fürs Auto) von Xcessory und BUYSICS

Über Produkttest Online haben wir uns beworben Handyaccessoires für das Auto zu testen und wurden angenommen. Wir durften testen die Universale Autohalterung für das Armaturenbrett und das 1m Micro USB Kabel. Beide Produkte haben wir mit Gutschein von Produkttest-Online über Amazon bestellt und bereits am nächsten Tag (mit Prime Versand) erhalten. Wir haben uns entschlossen für beide Produkte einen gemeinsamen Produkttest zu machen, weil man sie gut zusammen im Auto nutzen kann.
Das Micro USB Kabel im Test_1050037
Das Micro USB Kabel passt in alle gängigen Smartphone und Tablet Modelle (zumindest Android und Windowsphone) und hat mit einem Meter ausreichend Länge. Der Preis bei Amazon liegt bei 5,99€. Wir haben das Kabel im Auto getestet um es als Verbindung zu nutzen das Handy im Auto über einen Adapter im Zigarettenanzünder zu laden. Das ist vor allem für längere Reisen sehr praktisch und kann fürs Reisen dann auch als Zweitkabel im Auto gelassen werden. Außerdem lässt sich das Kabel gutnutzen, wenn das Original Ladekabel des Smartphones (wie es bei uns schon zweimal passiert ist) einen Wackelkontakt bekommt. Das Kabel ist vernünftig verarbeitet und beide Stecker scheinen recht stabil zu sein.

 

 

 

_1050044

Handyhalterung fürs Auto im Test
Die Universalhalterung für Smartphones gibt es bei Amazon ab 18,90€ und ist in schwarz und weiß erhältlich. Außerdem gibt es sie in verschiedenen Ausführungen, die preislich variieren. Wir haben die Standardvariante in schwarz getestet. Gut ist, dass so ziemlich alle Smartphone Modelle in die Halterung passen (wir haben es mit zwei Modellen von Samsung, einem Nokia und einem LG ausprobiert). Allerdings hatten wir ein bisschen Probleme die Handys in die Halterung einzuspannen. Die Feder ist sehr straff und wir haben es erst zu zweit geschafft. Dafür halt das Smartphone dann aber bombenfest in der Halterung. Diese lässt sich beliebig in verschiedene Richtungen verstellen und in gewünschter Position auf das Armaturenbrett des Autos „kleben“. Hierzu dient ein Saugnapf, der zusätzlich unten dran noch klebrig ist. Das ganze lässt sich Rückstandslos wieder vom Armaturenbrett entfernen und das Smartphone mitsamt der Feder in die es eingespannt ist lässt sich ebenso von der Halterung abnehmen. Sollte man (wie ich mit meinem Ford Fiesta) nicht so viel Fläche auf dem Armaturenbrett haben hält es auch gut an der Windschutzscheibe.

_1050038

 

 

 

Werbung